Hier finden Sie uns:
Villa Kunterbunt

Muckensturm 23

68542 Heddesheim

Kontakt:
Mobil: 0170-2422466
E-Mail: anne-elke@gmx.de

Nordbadischer Meister kommt aus Muckensturm

 

Am letzten Juni-Wochenende 2015 startete die Muckensturmer M*-Gruppe beim Voltigierturnier in Mühlacker. Hier fand an diesem Wochenende die Nordbadische Meisterschaft der höchsten Voltigiergruppen statt.

Ziemlich entspannt und voll im Zeitplan fuhren wir am Samstag nach Mühlacker. Die 1.Wertungsprüfung wurde in Pflicht und Kür unterteilt. „Grecco“ war fit und so erreichten die Voltis aus Muckensturm schon im ersten Umlauf mit der Wertnote 5,715 einen tollen 2.Platz. Dies bedeutete für uns: alle Pläne für Sonntag wurden auf Eis gelegt- unser neuer Plan : wir fahren noch einmal nach Mühlacker.

Gegen halb 8 abends trafen wir am Samstag wieder im Stall ein, doch an Feierabend dachte keiner. Der zweite Platz hatte uns angespornt und so trainierten wir noch bis in die Nacht hinein auf unserem Holzpferd „Krüger“.

Sonntag: Tag 2 in Mühlacker. Im 2.Umlauf wurde die Kür den strengen Richteraugen vorgeturnt. „Grecco“ ließ seine Mädels auch diesmal nicht im Stich, er strengte sich sogar besonders an. So erreichten wir im 2.Umlauf mit der Wertnote 6,390 sogar den 1. Platz.

Doch das war nicht alles. Nachdem die Rechenstelle fertig gerechnet hatte, stand es amtlich fest: beide Wertungsprüfungen brachten uns die Endnote 6,053. Damit ist die Muckensturmer M*-Gruppe nun Nordbadischer Meister 2015. Für Muckensturm gingen an den Start : Leonie Kreis, Franka Kreis, Julia Stahl, Susan Stöhr, Helen Ackermann und Franziska Ernst. Herzlichen Glückwunsch Mädels, das war eine tollen Leistung !

 

Ausflug der A-Gruppe zum „Movie“-Lehrgang an den Bodensee

Bei kaltem aber schönem Wetter trafen sich am frühen Samstagmorgen, 7.3.15, acht frierende Volti-Mädels am Mannheimer Bahnhof. Diesmal sollte die Reise per Bahn an den schönen Bodensee gehen. Hier steht das „Galoppierende Turnpferd Movie“ in einer Turnhalle und wir hatten die Gelegenheit besagten Movie an diesem Wochenende kennen(und schätzen) zu lernen.

Schon die Fahrt war aufregend, einmal umsteigen in Ulm und dann von Meckenbeuren mit dem Taxi in die Turnhalle. Dort erwartete uns schon Anja Traub und auch unsere drei weiteren Voltis, die mit dem Auto und mit unser allem Gepäck angereist waren, ließen nicht mehr lange auf sich warten.

Nach einer kurzen Einführung in die Technik von „Movie“ ging es auch schon los, rumpelnd setzte sich Movie in Bewegung und die Voltis probierten erst etwas zaghaft, doch dann immer mutiger ihre Pflichtübungen, neue Kürelemente und viele Übungen zur Schulung des Gleichgewichts auf dem galoppierenden (Holz-)Pferd. Das Tolle an Movie ist, das er zehn Stunden am Stück galoppieren kann- das macht ihm kein echtes Pferd nach. So können die Voltis Übungen wirklich immer so oft wiederholen, bis die Übungen sitzen. Auch die Kür der A-Gruppe wurde in Einzelteile zerlegt, analysiert und teilweise neu aufgebaut. Da Movie keine Pause braucht waren so die Voltis immer gefordert.

Die Mädels, die gerade nicht mit dem Üben auf Movie beschäftigt waren, inspizierten die

Turnhalle nach weiteren sportlichen Attraktionen. So wurden die Ringe und auch die

Mattenbahn ebenfalls den ganzen Tag über genutzt und die Mädels konnten ihrer Kreativität

und Bewegungsfreude freien Lauf lassen. Wirklich toll, was da so am Samstagnachmittag

alles entstand.

Nach dem abendlichen Pizza-Essen durfte Movie dann bald seine wohlverdiente Nachtruhe antreten. Was natürlich noch lange keine Nachtruhe für die Voltis bedeutete.

Nun war Spiel und Spaß angesagt: „Der Fuchs geht um“- so hieß das Spiel des Abends,

bei dem alle sehr viel Spaß hatten.

Dann waren auch die Voltis erschöpft und kamen langsam auf ihrem Turnhallen-Mattenlager

zur Ruhe.

Nach dem Frühstück und Aufräumen am Sonntagmorgen trainierten wir noch weiter auf

Movie, auch Anja kam noch für eine Trainingsstunde zu uns in die Halle.

Doch dann hieß es leider schon Abschied nehmen, um zwölf sollte uns das Taxi wieder an den Bahnhof fahren. Glücklicherweise hatten wir für die Rückfahrt einen durchgehenden Zug,

so konnten wir die drei Stunden Zugfahrt entspannt angehen. Wohlbehalten- nur mit einigen blauen Flecken und Muskelkater all überall kamen wir in Mannheim an, wo uns schon die abholenden Eltern erwarteten. Am Bodensee dabei waren Tajana, Lisa K. Melanie, Julia N.,

Sina B., Sarah, Silja, Joelle, Linn aus der A-Gruppe sowie Susan und Helen aus der M-Gruppe.

Das Muckensturmer Volti-Team vertrat beim C-Team-Cup 2014 in Hohenhameln die Farben Baden-Württembergs!

C-Team-Cup Hohenhameln

Bereits am Freitag, 20.Juni 2014, startete unser Abenteuer „Deutscher Voltigierpokal der L-Gruppen“(C-Team-Cup) 2014 . Jedes Bundesland durfte drei L-Gruppen ins Rennen schicken. Insgesamt 30 Voltigiergruppen aus ganz Deutschland hatten sich für die Teilnahme qualifiziert. Außer den Muckensturmer Voltis gingen noch die Voltis von Zaisenhausen und von Raidwangen für Baden-Württemberg an den Start.

Schon Donnerstags wurde alles was wir Voltis so zum Starten brauchen auf Hochglanz gebracht. Die Trikots der Voltis waren schon in den Ferientagen vor dem großen Turnier mit vielen vielen Glitzersteinchen aufgehübscht worden.

Um 7 Uhr ging unsere lange Fahrt los. Unser Voltipferd Grecco wusste noch nicht, auf was er sich einließ als er in den Pferdehänger stieg. Sechs lange Stunden Autofahrt lagen vor ihm und vor uns. Doch unserem Fahrer Erich machte das nichts aus. Sicher brachte er uns und Grecco nach Hohenhameln.

Dort durfte sich Grecco erstmal die Beine vertreten, bevor er seine Box in Augenschein nehmen durfte. Auch wir erkundeten unser Turniergelände und bezogen dann unser Klassenzimmer in der gegenüberliegenden Schule. Hier waren viele teilnehmende Voltigiergruppen für das Wochenende untergebracht.

Unser erster Start, die Prüfung der Pflichtübungen war für uns und für 9 andere Gruppen schon für Freitagabend angesetzt. Doch vorher musste Grecco zur Verfassungsprüfung. Hierbei wird der Gesundheitszustand aller Voltipferde von Tierarzt und Richter überprüft. Alle Aufregung war umsonst, Grecco kam durch die Verfassungsprüfung und dann mussten wir uns auch schon vorbereiten für den ersten Start. Wir waren schon etwas nervös, auf so einem großen Turnier waren wir noch nie gestartet. Doch Grecco verstand gar nicht, was so besonders an diesem Turnier sein sollte. Gleichmäßig galoppierte er seine Runden und so konnten die Muckensturmer Voltis den ersten Turniertag mit dem 3.Platz in unserer Abteilung beenden.

Den Samstag durften wir entspannt beginnen. Unsere nächste Vorführung, der Kürwettbewerb war erst für die Mittagszeit angesetzt. So konnten wir auch den anderen Gruppen noch ein bisschen zuschauen. Dann hieß es wieder Grecco fertig machen und die Voltis aufwärmen. Nun liefen wir zum Kür-Durchgang in den Wettkampfzirkel. Leider konnten wir hier nicht ganz die Leistungen wie im Training abrufen und so fielen wir einen Platz zurück und landeten mit der Wertnote 5,615 auf dem 4.Platz in der 1.Abteilung.

Bei der Siegerehrung(allein die Siegerehrung war schon ein Erlebnis für sich) am Samstagabend wurden dann auch die Finalteilnehmer für den Sonntag bekannt gegeben.

12 Gruppen hatten sich für das Finale qualifiziert. Wir erreichten in der Gesamtwertung aller 30 Gruppen den 13.Platz- denkbar knapp am Finale vorbei voltigiert. Das war sehr schade und kurzzeitig sank die Stimmung bei den Muckensturmer Voltis etwas nach unten.

Doch nach dem Motto „dabei sein ist alles“ freuten wir uns nach Überwindung der ersten Enttäuschung über unsere gute Platzierung. Am Sonntag früh hatten wir dann in Ruhe Zeit und konnten das Finale ganz entspannt anschauen. 

 

L-Gruppe nominiert für bundesweiten C-Team-Cup

Aufmerksam geworden auf uns waren die Richter beim Voltigierturnier in Leonberg. Beim Turnier in Großsachsen wurden wir dann mit der Frage überrascht, ob wir uns vorstellen könnten Ende Juni zum bundesweiten C-Team-Cup nach Hohenhameln bei Hannover zu fahren. Einen Tag hatten wir Bedenkzeit, doch dann stand die Entscheidung fest. Solch eine Chance bekommen wir sicher nicht noch einmal…wir fahren ! Bei so einem großen Voltigierturnier- die Deutsche Meisterschft der L-Gruppen, wie es eine Richterin nannte- dabei zu sein ist schon toll. Im Moment bereitet sich die Gruppe intensiv auf das Turnier, das vom 20.-22.6.2014 stattfinden wird vor. Tausend Dinge sind zu bedenken und zu überlegen. Doch wir sind guter Dinge , haben trotzdem eine Menge Spaß und freuen uns auf das Highlight dieses Jahres für die L-Gruppe.

Voltigierturnier in Zaisenhausen

Drei Muckensturmer Voltigiergruppen machten sich am Himmelfahrtstag 2014 auf zum Voltigierturnier nach Zaisenhausen. Besonders spannend war es für die Mädels der A-Gruppe, sollten sie doch diesmal auf unserer Evita starten. Evita ist bekannt für ihre Nervosität bei Veranstaltungen und so war dieses Turnier eine sehr große Herausforderung für uns.

Bis kurz vor dem Start lief alles nach Plan, Evita war brav und mit unserer Funny als Verstärkung konnte ihr nicht viel passieren…dachten wir… bis wir in die Reithalle kamen. Die Gruppe vor uns startete und plötzlich war Evita auf dem Vorbereitungszirkel außer Rand und Band. Die laute Musik war ihr zu viel, da lagen die Nerven blank. Nachdem eine Mutter Bescheid gegeben hatte, wurde dann bei unserem Auftritt  die Musik leiser gemacht und auch das Publikum wurde gebeten nicht herum zu laufen um Evita nicht zu stören. Glücklicherweise ließ Evita sich dann doch noch beruhigen und so konnten die Voltis der A-Gruppe ihre Vorführung ungestört den Richtern zeigen. Die A-Gruppe erhielt die Wertnote 4,921 und erreichte einen tollen 2.Platz. Es voltigierten: Tajana, Melanie, Julia L., Lisa K., Julia N., Sina B. und Joelle.

Am Nachmittag standen die Schrittgruppen auf dem Zeitplan. Unsere beiden angereisten Gruppen starteten auf Funny. Die Voltis gingen gut vorbereitet an den Start und so konnte die Donnerstags-Gruppe sogar den Sieg in dieser Prüfung mit nach Muckensturm nehmen. Sie bekamen die Wertnote 5,457 und über ihre goldene Schleife freuten sich Maren, Julia B., Lisa E., Astrid, Helena und Kira riesig.

In der gleichen Prüfung starteten noch die Voltis der Montags-Gruppe. Auch sie zeigten ihre Übungen sehr konzentriert und duften sich über den 3. Platz mit der Wertnote 4,930 freuen. In dieser Gruppe voltigierten in Zaisenhausen Carlotta, Franka, Sina L., Nele, Asli, Ezgi, Helen W. und Sarah.

Ganz herzlicher Dank geht an dieser Stelle an die drei Voltis aus der A-Gruppe Tajana, Sina und Julia N. Sie halfen bei der Versorgung und Beaufsichtigung der Pferde, beim Haare machen bei den jüngeren Voltis und Tajana fungierte auch als Hochheberin bei unseren beiden Schrittgruppen.

Mädels, das habt Ihr toll gemacht- macht weiter so !

 

Voltigierturnier
Großsachsen

Am Wochenende 17./18.5.2014 durften sich sechs Voltigiergruppen aus Muckensturm beim Voltigierturnier in Großsachsen vorstellen. Etwas aus dem Gleichgewicht gebracht durch den plötzlichen verletzungsbedingten Trainerinnenwechsel fanden die Voltis doch am Turnier zu ihrer gewohnten Form zurück und zeigten schöne Vorführungen.

Den Anfang machten am Samstag unsere Voltis aus der A-Gruppe. Sie zeigten in einem Pflichtwettbewerb ihr Können . Auf Grecco voltigierten Chantal, Melanie, Tajana, Julia L., Lisa Kl., Julia N., Sina und Joelle. Sie erhielten die Wertnote 5,345 und landeten auf Platz 4 in dieser Prüfung.

Auch die L-Gruppe startete im Pflichtwettbewerb auf Grecco. Für die Voltis hieß die Endnote 5,840 , das war der 2.Platz in diesem Wettbewerb. Es voltigierten Leonie, Franka, Vivian, Selina, Carina, Jenny, Julia S., Susan, Helen und Franziska. Beide Grecco- Gruppen
wurden von unserer Ersatz-Longenführerin Jenny vorgestellt.

Am Sonntagvormittag waren die jüngeren Voltigierer an der Reihe. Vier unserer Schrittgruppen waren zum Turnier gemeldet. Insgesamt hatten 14 Schrittgruppen ihre Teilnahme am Turnier zugesagt. Die Mannschaften wurden für die Platzierung in zwei Abteilungen unterteilt.

Den Anfang machte aus Muckensturmer Sicht die Gruppe Montag II. Sie starteten auf Funny und wurden von Ersatz- Longenführerin Corinna vorgestellt. Die Gruppe bekam für ihre schöne Vorführung die Wertnote 5,277 und erreichte hiermit in der ersten Abteilung
den 2.Platz. In der Gruppe Montag I voltigierten : Carlotta, Franka R., Helen W., Sina L., Nele, Asli, Ezgi, Sarah und Silja.

Die Gruppe Freitag II ging ebenfalls mit Funny, diesmal aber mit Longenführerin Jenny an den Start. Die Voltis zeigten eine schöne Vorführung und erhielten am Schluss die Wertnote 4,562. Hiermit kamen die Mädels in der ersten Abteilung auf den 5.Platz. Dabei waren: Maike, Hannah, Klara, Luana, Katharina und Amelie.

Als nächstes voltigierte die Gruppe Freitag I. Sie zeigte auf Funny eine ausgewogene Vorstellung und erreichte mit der Wertnote 5,312 den 1.Platz in der zweiten Abteilung. Es voltigierten Sophie, Paulina, Alma, Lilian, Pauline und Linn.

Auch unser Turnierküken, die erst sechsjährige Stute „Muckensturm`s Molly“ sollte in Großsachsen zum ersten Mal Voltigierturnier- Luft schnuppern. Sehr neugierig erkundete sie anfangs die ungewohnte Reithalle. Besonders der Spiegel, in dem sie sich selbst betrachten konnte, hatte es Molly angetan. Bis zum Start hatte sich unsere Kleine aber aklimatisiert und so konnten die Voltis der Donnerstags-Gruppe eine schöne und ansprechende Vorführung zeigen. Sie bekamen die Endnote 5,187 , das war der 2.Platz in der zweiten Abteilung. In der Gruppe Donnerstag I voltigierten: Maren, Lisa H., Cara, Lisa E., Hanna, Julia B., Astrid und Helena . Vorgestellt wurde die Gruppe noch einmal von
Jenny.

Abschließend bleibt noch ganz besonders außer den Ersatz-Longenführerinnen auch unseren beiden unermüdlichen Hochheberinnen und Haarflechterinnen Leo und Franka zu danken. Ohne sie hätten wir nicht starten können. Auch unseren Eltern
vielen Dank für die Unterstützung, wir freuen uns auf unser nächstes Turnier
J.

 

Voltigierturnier in Nordheim

 

Zum letzten Voltigierturnier in dieser Saison fuhren die Voltis der Muckensturmer L-Gruppe am 12.Oktober 2013. Nordheim war unser Ziel, hier fand zum ersten Mal ein Voltigierurnier statt und wir wollten dabei sein. Diesmal fand unsere Prüfung zu humaner Zeit statt, wir mussten nicht mit den Hühnern aufstehen sondern trafen uns erst um 9 Uhr zu den Vorbereitungen im Stall.

 

Um 13.00 Uhr starteten wir zu unserem ersten Prüfungsteil, der Pflicht. Das viele üben hat sich gelohnt und der Anfang Oktober in Muckensturm abgehaltenen Voltigierlehrgang zeigte auch seine Wirkung. So konnten die Voltis ihre Pflichtnoten weiter verbessern und sich im Gegensatz zum letzten Turnier noch steigern.

 

Auch die gezeigte Kür zwei Stunden später wurde sauber geturnt vorgetragen und so konnte die Mannschaft weitere Pluspunkte sammeln. Die L-Gruppe erhielt für Ihre Vorführung die Wertnote 5,866, das war die höchste Wertnote in dieser Saison für diese Gruppe.

 

Bei der Siegerehrung durften wir uns über den 2.Platz in dieser Prüfung freuen. Es voltigierten in Nordheim : Leonie, Franka K., Vivian, Selina, Carina, Jenny, Susan und Helen.

 

Voltigierturnier in Zaisenhausen

 

Am 3. Oktober 2013 fuhren fünf Voltigiergruppen aus Muckensturm zum Turnier nach Zaisenhausen.

 

Unsere A-Gruppe hatte an diesem Tag den ersten Start in einem Pflichtwettbewerb. Die Gruppe startete auf Grecco und erreichte den 3.Platz mit der Wertnote 4,816. Es voltigierten Lisa C., Lisa G., Anica, Chantal, Fabienne, Marie A., Julia L. und Julia N.

 

Bei den Schrittgruppen hatten unsere Minis ihren Auftritt. Auf Funny zeigten die Kleinen Ihr Können. Auch wenn es manchmal noch nicht so ganz nach Plan lief hatten doch alle viel Spaß bei ihrer Vorführung. Die Gruppe kam mit der Wertnote 4,196 auf den 5.Platz. In Zaisenhausen waren dabei: Sina L., Nele, Ezgi, Sarah, Jana und Silja.

 

Die Gruppe Montag I voltigierte ebenfalls auf Funny. Carlotta, Lilian, Pauline, Vivien, Franka R. und Linn waren nun schon einige Male auf einem Voltigierturnier, sie zeigten sauber und schön geturnte Übungen und kamen mit der Wertnote 5,038 in der 2.Abteilung auf dem 2.Platz.

 

Auch die Voltis der Donnerstags-Gruppe waren mit nach Zaisenhausen gefahren. Eine ansprechende Vorführung auf Funny ließ auf eine gute Platzierung hoffen. So freuten sich auch alle Voltis, als wir mit der Wertnote 5,077 den 2.Platz in der ersten Abteilung dieser Prüfung belegten. Es voltigierten in dieser Gruppe: Maren, Lisa H., Lisa E., Cara, Hanna, Julia B., Helena und Kira.

 

Nach der Mittagspause warteten wir auf den Start der Neuen Galopp-Schritt-Gruppe. Die Voltis dieser Gruppe starteten zum ersten Mal auf einem Turnier im Galopp. Grecco wurde noch einmal fertig gemacht zum Start und acht aufgeregte Voltis fieberten ihrem Start entgegen. Dank der Hilfe von Lisa C. kamen alle Voltis im Galopp aufs Pferd, so dass die Vorführung flüssig geturnt werden konnte. Auch die Kür klappte sehr gut und so durften sich die Voltis bei der Platzierung über einen tollen 2.Platz freuen. Sie erreichten die Wertnote 4,930. In dieser Gruppe voltigierten Melanie, Sophie, Paulina, Tajana, Lisa K., Lena, Marie D. und Sina B. Macht weiter so, das war spitze J!

 

Ganz herzlich möchten sich die Voltis bei Lisa C. und Anica bedanken, die nicht nur die Frisuren der vielen Mädchen machten sondern auch als Hochheber bei allen Gruppen tätig waren. Vielen Dank !

 

Voltigierturnier in Ilsfeld

 

Am letzten September-Wochenende fuhren die Voltis der Muckensturmer L-Gruppe zum Turnier nach Ilsfeld.

 

Frühes Aufstehen war an diesem Samstag angesagt, bereits um 8.30 Uhr mussten die Voltis zum ersten Mal vor den Richtern ihr Können zeigen. Gleich früh wurden die Pflichtübungen bewertet, die Kür sollte zwei Stunden später gezeigt werden.

 

Sieben Voltigiergruppen hatten sich zu dieser Prüfung gemeldet. Wir waren aufgeregt, denn wir wussten nicht, wie die anderen Teams voltigieren. Grecco lief zuverlässig seine Runden und so konnten die Voltis ihr Bestes geben. Nachdem auch die Kür prima lief durften wir uns freuen: der zweite Platz mit einer Wertnote von 5,496 war uns sicher.

 

Zusätzlich gab es noch eine besondere Ehrung für unser Voltigierpferd Grecco, er bekam die beste Pferdenote aller L-Pferde.

 

In Ilsfeld voltigierten Leonie, Franka, Vivian, Selina, Jenny, Julia S., Susan und Helen.

 

Einige Tage nach dem Turnier bekamen wir die erfreuliche Nachricht, dass sich die Muckensturmer L-Gruppe für den Regionalkader Voltigieren qualifiziert hat. Herzlichen Glückwunsch !

 

Unsere Voltis waren auf Tour :

 

Am 12.Mai 2013 startete die L-Gruppe der Muckensturmer Pferdefreunde beim Voltigierturnier in Karlsruhe-Durlach. Mit Grecco erreichte die Gruppe die Wertnote 5,346. Dies bedeutete Platz 2 für die Voltigiererinnen Leonie, Franka, Vivian, Selina, Carina, Jenny, Susan und Helen.

 

Sehr früh aufstehen hieß es am 30.Juni 2013. An diesem Tag fuhren die Voltis nach Mühlacker. Die Konkurrenz an diesem Sonntag war groß- 10 Gruppen hatten sich in der Leistungsklasse L zum Start gemeldet. Trotz des frühen Aufstehens schafften es die Voltis auf den Punkt fit zu sein. Auch ein Stromausfall, und damit verbunden der Ausfall unserer Kür-Begleitmusik während der Vorführung konnte die Muckensturmerinnen nicht aus dem Konzept bringen. Grecco gab sein Bestes und galoppierte ohne Ausfall die Prüfung durch. So konnten sich die Mädels an diesem Tag mit einem hervorragenden 4. Platz (WN 5,415) in einem großen Teilnehmerfeld behaupten. In Mühlacker waren dabei : Leonie, Franka, Vivian, Selina, Carina, Jenny, Julia S. und Helen.

 

Voltigierturnier in Großsachsen

 

Am 27./28.4.2013 starteten 7 Muckensturmer Voltigiergruppen auf dem ersten Voltigierturnier der Saison.

 

Am Samstag eröffnete die A-Gruppe das Turnier für uns mit dem A-Pflichtwettbewerb. Die Gruppe schnupperte zum ersten Mal in die Anforderungen einer A-Gruppe hinein und landete mit der Wertnote 4,5 auf dem 5.Platz in dieser Prüfung. Unser Pferd Grecco galoppierte so gleichmäßig, das er mit der besten Pferdenote in dieser Prüfung, einer 7,8 belohnt wurde.

 

Am Sonntagmorgen gingen unsere Schrittgruppen an den Start. Es war Evita`s erstes Voltigierturnier und so gab es doch noch eine Menge neue Eindrücke für sie zu verarbeiten. Doch die Gruppe Freitag I kam mit der aufgeregten Evita gut zurecht und erreichte mit der Wertnote 5,6 den 2. Platz in der ersten Abteilung der Schrittgruppen. Es voltigierten: Lucy, Melanie, Sophie, Tajana, Lena, Mara-Lena, Marie und Sina.

 

Die Gruppe Freitag II erweiterte ihre Turniererfahrung auf Mona-Lisa und schaffte mit der Wertnote 5,1 den 4.Platz in der ersten Abteilung. Es voltigierten Maike, Hannah, Alma, Maja, Katharina und Helen.

 

Den 5.Platz in dieser Abteilung erreichten mit einer Wertnote 4,7 unsere Minis, sie voltigierten auf Funny. In Großsachsen waren dabei: Sina, Nele, Ezgi, Emma, Sarah, Jana und Silja.

 

In der zweiten Abteilung der Schrittgruppen konnte die Gruppe Donnerstag I ihren ersten Turniersieg feiern. Für ihre gelungene und konzentriert ausgeführte Vorführung erhielt die Gruppe die Wertnote 5,6. Über ihre goldene Schleife freuten sich Maren, Lisa H., Hanna, Cara, Lisa E., Astrid und Kira.

 

Auch der 2.Platz ging nach Muckensturm. Die Gruppe Montag II , mit den Voltis Lara, Pia, Carlotta, Lilian, Pauline, Vivien, Franka und Linn zeigte eine abwechslungsreiche Kür mit guten Ab-und Übergängen. Sie erreichten mit Funny die Wertnote 5,5. 

 

Am Sonntagnachmittag startete unsere L-Gruppe zum ersten Mal in der neuen Leistungsklasse. Hier wurden Pflicht und Kür getrennt ausgetragen, die Voltis mussten also zweimal antreten. Doch sie strengten sich mächtig an und konnten so den ersten Sieg mit der Wertnote 5,6 nach Muckensturm holen. Es voltigierten Leonie, Franka, Vivian, Selina, Carina, Jenny, Susan und Julia S.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung bei unserem ersten Voltigierturnier 2013.

 

Neubulach 2013

 

Zum Trainingswochenende fuhren am ersten Märzwochenende 12 Voltis aus Muckensturm in den verschneiten Schwarzwald ins Trainingszentrum nach Neubulach.

 

Gleich nach der Ankunft am Freitagnachmittag ging es zum Krafttraining in die Turnhalle. Am Abend folgte dann noch eine Trainingseinheit auf unserem mit gereisten Pferd Grecco.

 

Der Abend wurde in der gemütlichen Sitzecke fortgeführt bis wir spontan beschlossen, einen Tanz zu kreieren. Und so kam es, dass ein paar Voltis zu nächtlicher Stunde auf Carinas Handy Musik noch tolle Verrenkungen machten und dabei viel Spaß hatten.

 

Am Samstag fanden Einheiten in Krafttraining und Training der Körperspannung statt. Außerdem wurden auf dem Turnpferd verschiedene Übungen „auseinander genommen“ und in der Technik verfeinert.

 

Natürlich durfte auch das Pferdetraining nicht zu kurz kommen. Die A-Gruppe trainierte ihre Pflichtübungen auf Grecco und feilte an der Aufsprungtechnik.

 

Die L-Gruppe durfte auf El Gaucho, einem Volti-Pferd aus Neubulach trainieren. Wir entdeckten bei

El Gaucho viele Ähnlichkeiten mit unserem FalkoJ!

 

Der Samstagabend ging etwas ruhiger zu, diesmal wurde der „Werwolf“ ausgegraben und gespielt.

Sonntag hieß es noch mal früh aufstehen und noch zwei Trainingseinheiten absolvieren. Den letzten Schliff bekamen die Voltis von Martha in der Ausdrucksschulung und von Björn auf den Pferden Grecco und

El Gaucho.

Gestärkt durch die super leckere Pizza , die es (fast) immer am letzten Tag in Neubulach gibt , machten wir uns dann gegen 13.00 Uhr auf den Heimweg.

Das tolle Trainingswochenende in Neubulach erlebten aus der A-Gruppe Lisa G, Lisa H., Fabienne und Chantal und aus der L-Gruppe Leonie, Franka, Carina, Jenny, Susan, Julia S., Helen und Franziska.

 

 

 

Saisonstart der Voltigierer in Bundenbach !

 

Mit viel Spaß und Erfolg eröffneten die Muckensturmer Voltis am 3.2.13 die Turniersaison. Die Bundenbacher Pferdefreunde hatten zum diesjährigen Turnpferdturnier eingeladen und fünf unserer Gruppen fuhren hin.

 

Manche unserer Voltis waren noch nie in Bundenbach gewesen und dem entsprechend aufgeregt waren die Kinder. Trotzdem schlugen sie sich tapfer und so durften sie sich bei der Siegerehrung über gute Platzierungen freuen.

 

Als erstes ging die zukünftige A-Gruppe an den Start. Die Voltis zeigten ihre Pflicht- und Kürübungen in schöner Ausführung und so durften sich Lisa C., Lisa G., Lisa H., Fabienne, Marie, Chantal, Julia L. und Julia N. verdientermaßen über den 1.Platz in dieser Prüfung freuen.

 

Bei der Prüfung der Schritt-Gruppen erreichte die Gruppe Freitag I den 2.Platz. Es voltigierten hier Melanie, Tajana, Marie, Lena und Sina.

 

Obwohl die Gruppe Donnerstag I kurzfristig durch den Ausfall einer Voltigiererin ihre Kür umstellen musste, kam die Gruppe auf den 5.Platz. Über ihre schöne Schleife freuten sich Lisa H., Hanna, Lisa E., Julia, Helena und Kira.

 

Ganz knapp dahinter, auf dem 6.Platz, landete die Gruppe Montag I. Hier voltigierten für Muckensturm Lara, Carlotta, Lilian, Pauline, Vivien, Franka und Linn.

 

Am Nachmittag hatte dann unsere L-Gruppe ihren Einsatz. Sehr sauber geturnte Pflichtübungen und eine harmonische und ausdrucksstarke Kür sicherten den Voltis den 2. Platz bei der Prüfung der L- Gruppen .

 

Doch dann hieß es schnell umziehen, die Haare umfrisieren und noch einmal kurze Vorbereitung. Der Höhepunkt des Turniertages war wohl die ausgeschriebene Fantasiekür. Hier durften Übungen gezeigt werden, die nicht auf ein echtes Pferd übertragbar sein mussten. Wochenlange Proben, feilen an der Kür und der Musik- jetzt endlich war es soweit und die Voltis durften ihre Kür zum Thema „Peter Pan“ den Richtern zeigen. Ein wahrer Krimi war das- unser Angstgegner, die Voltis aus Dambach hatten gleich zwei Gruppen gemeldet. Aus den vergangenen Jahren wussten wir, dass Dambach immer atemberaubende Fantasieküren gezeigt hatte. Hochkonzentriert gingen die Muckensturmer Voltis der L-Gruppe an den Start, mucksmäuschenstill war es in der Turnhalle ! Nach fünf super spannenden Minuten konnten wir uns freuen, alles hatte geklappt, keine Abstürze, die Voltis hatten den Richtern eine mit Höchstschwierigkeiten gespickte, sehr ausdrucksstarke , sauber ausgeführte Kür gezeigt.

Nun war noch die erste Gruppe aus Dambach an der Reihe. Und wir staunten, was noch alles auf dem Turnpferd möglich ist…! Nun wurde gerechnet und ausgewertet, dann wurden alle zur Siegerehrung aufgerufen. Platz 3 ging an Dambach II, Platz 2 erreichte die Gruppe Dambach I…dann jubelten Leonie, Franka, Vivian, Selina, Carina, Jenny, Susan, Julia S., Helen und Franziska. Denn nun war es klar und sogleich wurden wir auch aufgerufen- wir hatten diese Prüfung gewonnen ! Jubelnd fielen sich die Voltis in die Arme- der Tag hätte nicht schöner enden können.

 

Wir danken allen Eltern, die mitgefiebert haben, die mit dabei waren und somit auch ihren Kindern ermöglicht haben, beim Turnpferdturnier in Bundenbach dabei zu sein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Villa Kunterbunt